Cerem pedepsirea lui Lucian Litoiu si a Nicoletei Borzan conform Legii

  • Cerem pedepsirea conform Legii 205/2004 de catre organele competente din Romania a celor 2 persoane LUCIAN LITOIU si NICOLETA BORZAN care iau in adoptie pui de pisici si ii omoara cu sadism in orasul Timisoara (pana acum stim sigur de 2 PISICI MORTI). Cazul celor doi a fost scos la iveala de o voluntara din Timisoara care le-a dat 2 pui de pisica in adoptie (din care unul a fost gasit mort iar celalalt e in stare grava la veterinar). Ulterior s-a aflat ca cei doi au luat de-a lungul timpului multi pui de pisica si de la alti voluntari care salveaza animale de pe strada - si nu se mai stie nimic de soarta lor. Un al doilea pui de pisic a fost gasit mort aruncat in spatele blocului lor, iar o pisica careia i-a fost taiata o ureche este acum in grija uneia din ONG-urile din Timisoara.
  • Cerem infiintarea POLITIEI ANIMALELOR ca un organ activ si competent sa ia masuri in astfel de cazuri ! 
  • Cerem inasprirea legislatie nationale si alinierea ei la legislatia din statele occidentale, care prevede sanctiuni drastice la adresa celor care maltrateaza si omoara animale
  • ..........................................................................................................................
  • GERM: - Wir verlangen die Bestrafung durch die zuständige Behörde aus Rumänien anhand des Gesetzes 205/2004 der 2 Personen LUCIAN LITOIU und NICOLETA BORZAN, die immer wieder Katzenbabies adoptieren und sie dann auf sadischer Weise umbringen, dies geschieht in Timişoara ( bis jetzt wissen wir sicher, dass 2 Kätzchen tot sind, ihre Leichen wurden gefunden ). Dieser Fall wurde von einer Freiwilligen aus Timişoara entdeckt, die ihnen 2 Katzenbabies zur Adoption freigegeben hat ( einer wurde tot aufgefunden und der andere liegt schwer verletzt bei einem Tierarzt). Im Nachhinein hat man erfahren, dass die Beiden über eine längere Zeitspanne mehrere Katzen von verschiedenen Personen adoptierten, von deren Schicksal man nichts mehr weiß. Die zweite Leiche eines Kätzchen wurde in einem Gebüsch hinter ihrem Wohnblock entdeckt. Eine Katze der ein Ohr angeschnitten wurde befindet sich jetzt in der Obhut eines Tierschutzvereines aus Timişoara. - Wir verlangen die Gründung der Tierpolizei als zuständige Behörde die in solchen Fällen aktiv Maßnahmen treffen kann. - Wir verlangen die Verschärfung der nationalen Gesetzgebung und ihre Anpassung an die Gesetzgebung der westlichen Staaten die drastische Maßnahmen gegen diejenigen vorsehen, die Tiere quälen, misshandeln und töten
    FB_IMG_1529007883743.jpgpisic_2_mort.jpgpisic.jpg

Asociatiile de protectie a animalelor & voluntarii din Timisoara    Contactați autorul petiției

Semnează această petiție


SAU

Adresa dvs. de email nu va fi publicată pe site-ul nostru. Cu toate acestea, autorul petiției va putea vedea toate informațiile furnizate în acest formular.

Veți primi un e-mail cu un link pentru a vă confirma semnătura. Pentru a vă asigura că primiți mesajele noastre email, vă rugăm să includeți info@petitieonline.com în lista de adrese sau lista expeditorilor agreați.
Facebook